Fenster Wohnzimmer

Huber-Fenster


In bester Qualität
Haustüre Huber

Huber-Haustüren


einfach etwas Besonderes
Holzalu-Fenster

Fenster von Huber


ein sicheres Gefühl

alles aus einer Hand


Fenster und Haustüre
Beschattung

Jalousien und Fensterläden


Für ein wohnliches Ambiente
Sichtschutz Rolladen

Rollläden


der Sichtschutz

Einbruchschutz


wir haben die Lösung

Wartung und Pflege von Fenster und Türen

Huber-Fenster und Türen sind komplexe Bauteile, die regelmäßig - mindestens einmal pro Jahr - überprüft werden müssen. Mit der Wartung und Pflege sorgen Sie dafür, dass Sie lange Freude daran haben und die Funktion gewährleistet ist.

Reinigung der Fensterrahmen:

Bei allen Materialarten (Kunststoff, Holz, Aluminium) ist die Reinigung schonend erfolgen. Es dürfen keine aggressiven Putzmittel mit pH-Wert außerhalb 5 bis 8 oder Scheuermittel verwendet werden, vorzugsweise bitte Reiniger verwenden, die frei von Duft- und Farbstoffen sind. Sie sollten niemals Lösungsmittel oder Verdünner verwenden. Diese können die Oberfläche anlösen und so die Oberfläche angreifbar machen; das selbe gilt für heißem Dampf von einem Dampfreiniger. Grundsätzlich reicht fast immer regelmäßiges reinigen mit klarem Wasser aus, bzw. muss nach der Reinigung mit Reinigungsmitteln mit klarem Wasser nachgewischt werden. Microfasertücher sind auch nur begrenzt zu verwenden, je nach Beschaffenheit des Tuches können winzige Kratzer in der Fensteroberfläche entstehen.

Reinigung der Isolierglasscheiben:

Glasscheiben sollten mit viel sauberen Wasser geputzt werden, um einen Scheuereffekt durch Schmutzpartikel zu vermeiden. Verwenden Sie in Ihrem Putzwasser bitte keinen Alkohol, es könnten die Silikondichtungen oder die Oberfläche von Holzfenstern angegriffen werden. Als Handwerkszeug eignen sich saubere Baumwolltücher, Leder oder Gummiabzieher. Verwenden Sie niemals spitze metallische Gegenstände wie z. B. Rasierklingen! Die Aussenscheibe von Isolierverglasungen sollten nicht bei Aussentemperanturen unter dem Gefrierpunkt mit heißem Wasser gereinigt werden, es könnten Risse entstehen

Freie Entwässerungsöffnungen:

Die Entwässerungsöffnungen im unteren Rahmenprofil bzw. in der Wetterschutzschiene sollten immer frei sein. Die Öffnungen sorgen für den Ablauf von Regenwasser, falls einmal Wasser eindringt.

Spezielle Reinigung von Kunststoff-Fenster:

Die Kunststoffrahmen Ihrer Fenster sollten Sie nach  der Reinigung nicht trocken reiben. Reibung erzeugt bei PVC eine elektrostatische Aufladung. Dadurch werden Staubteilchen wieder angezogen. Bei stärkeren Verschmutzungen erhalten Sie bei Huber-Fensterbau spezielle Kunststoff-Reiniger.

Spezielle Reinigung bei Holzfenster und Holz-Haustüren:

Spezielle Reinigung bei Holzfenster:

Bei Fenster oder Haustüren aus Holz kann die Beschichtung durch die Bewitterung oder durch mechanische Beanspruchung in Mitleidenschaft gezogen werden.
Kontrolle des Lackfilms: Um größere Folgeschäden zu vermeiden, empfehlen wir die regelmäßige visuelle Begutachtung der Oberfläche im halbjährlichen Turnus. Sind mechnische Beschädigungen des Lackfilms z. B. durch Hagelschlag entstanden, oder Abplatzungen der Beschichtung oder Vergrauungen weil z. B. die regelmäßige Pflege mit den entsprechenden ADLER-Pflegeset nicht erfolgte, ist eine Ausbesserung der schadhaften Stellen oder ein Renovierungsantrich notwendig.
Funktion der speziellen Pflegesets für Holzfenster oder Holz-Haustüren: Der Lackfilm wird aufgefrischt und Sie erhalten dadurch eine längere Haltbarkeit der Oberfläche. Wir empfehlen mindestens einen Auftrag pro Jahr. Feinste Risse und Poren des Lasurfilms werden verschlossen. Die ensprechenden Pflegesets erhalten Sie bei uns.

Wartung des Beschlages:

Pflege Beschlag

Um die Funktion von Dreh-Kipp-Beschlägen für Fenster und Türen zu erhalten, sollten sie jährlich alle beweglichen Beschlagteile mit säure- und harzfreiem Fett oder Öl schmieren. Falls erforderlich, ziehen Sie die Befestigungsschrauben nach. Anhand der Zeichnung zeigen wir, wie's gemacht wird.

Richtiges Abkleben während der Bauphase:

Zum Abkleben der Elemente verwenden Sie nur zugelassene Klebebänder, z. B. Tesa 4438. Innerhalb von 2 Wochen müssen die Klebebänder wieder entfernt werden. Benützen Sie dazu keine spitzen Gegenstände.Als technisch beste Lösung empfehlen wir die Verwendung von Putzschienen.

Pflege und Bedienung von Rollläden:

Verhalten bei Hitze: Bei Verwendung von Rollläden als Sonnenschutz empfehlen wir Ihnen, diese nur bis zu den Lichtschlitzen zu schließen, so daß eine Hinterlüftung gewährleistet ist.
Verhalten bei Kälte: Bei Frost kann der Rollladen anfrieren. Vermeiden Sie eine gewaltsame Betätigung und verzichten Sie bei festgefrorenem Rollladen auf ein Öffnen oder Schließen.
Verhalten bei Sturm: Schließen Sie bei stärkerem Wind Ihre Fenster. Sorgen Sie dafür, daß auch in Ihrer Abwesenheit kein Durchzug entstehen kann. Achtung: Geschlossene Rollläden können bei geöffnetem Fenster nicht jeder Windlast wiederstehen. Bei integrierte Insektenrollos können durch Sogwirkung die Gaze aus der Führung gezogen werden. Die Windklasse 2 ist nur bei geschlossenem Fenster zu gewährleisten.
Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen, die Oberfläche des Rollladen regelmäßig zu reinigen. Entfernen Sie Schmutz oder Gegenstände in den Führungsschienen. Zur Reinigung der Oberflächen verwenden Sei geeignete Reiniger.
Der Rolladenkastendeckel ist eine Wartungs- und Revisionsklappe. Er sollte deswegen auf jeden Fall zugänglich bleiben (Schrauben freihalten, nicht übertapezieren)!